MARGARETHE TEICHMANN

STAATLICH ANERKANNTE LOGOPÄDIN

Margarethe, alias Meggie, verstärkt unser Team mit sehr viel Humor und Lebenslust. Im Anschluss­ ans Abitur entschied sie sich für eine logopädische Ausbildung in Kreischa­ nahe der Kulturstadt Dresden. Nach Erhalt ihres Staatsexamens arbeitete sie in ei­ner­ großen neurologischen Rehaklinik und hat entsprechend gute Kenntnisse in diesem Bereich. Anschließend verblieb sie noch eine Weile bei „August dem Starken“.

Meggie behandelt verschiedenste neurologische Störungsbilder aller Schwe­re­gra­de­ (Dysphagien, Aphasien, Dysarthrien, Dysarthrophonien, Sprechapraxien, Dysphonien, Demenz, Facialis- und Gaumensegelparesen) und arbeitet auch im Bereich Kindersprache. Sie ist Therapeutin für Laryngektomierte (Kehlkopflose), Ka­nü­len­ma­nag­ment­ sowie für craniosacrale und Muskelfazien. Zusätzlich ist sie im Um­gang­ mit digitalen Kommunikationsmedien, z.B. für den Einsatz eines Tablets in der Apha­sie­the­rapie, geschult.

In ihrer Freizeit ist Margarethe ein kleiner Wirbelwind. So klimpert sie gerne auf dem Klavier herum oder erkundet auf langen Wandertouren die fränkische Umgebung. Bücher, Filme, Musik, Bouldern, Espresso, Sprachen und Autofahren liebt sie. Neuerdings hat sie eine weitere Leidenschaft entwickelt: Backen und Kochen für das Team.

Wenn Sie dürfte, hätte sie gerne ein Haustier (beispielsweise einen kleinen Yorkshire Terrier).