CLAUDIA PRANTNER

STAATLICH ANERKANNTE LOGOPÄDIN

Als gebürtige Münchnerin hatte es Claudia nach der Schule in die große weite Welt gezogen. Sie verbrachte zunächst ein Jahr als Au Pair in den USA, und betreute dort drei Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Nach ihrer Rückkehr verlagerte sie Ihre Au-Pair-Aufenthalte nach Australien und Südostasien. Zurück in Deutschland zog es sie ins Frankenland, wo sie im Oktober 2018 an der Medau Schule in Coburg ihren Abschluss zur staatlich anerkann-ten Logopädin machte.

Seit August 2019 ist Claudia Teil unseres Kulmbacher Teams. Mit ihrer freundlichen und offenen Art, ihrer großen Geduld und viel persönlichem Enthusiasmus führt sie ihre Thera-pien durch und geht einfühlsam auf ihre Patienten ein. Als zertifizierte VEDiT-Therapeutin liegen neben Entwicklungsdyspraxien ihre Schwerpunkte im Bereich Kindersprache bei phonetisch und phonologischen Störungen, Dysgrammatismus, Wortschatzarbeit und myofunktionellen Störungen. Mit Erwachsenen arbeitet sie im neurologischen Bereich mit Aphasien, Dysarthrien, Sprechapraxien und Dysphagien sowie mit neurologisch degenera-tiven Patienten (Parkinson, MS etc.). Zusätzlich betreut sie in Kooperation mit der Frühför-derung Patienten in Kindergärten und Tagestätten der Umgebung.

In ihrer Freizeit unternimmt Claudia gerne Ausflüge mit ihrer Familie oder Freunden und erkundet dabei die Fränkische Schweiz und das Fichtelgebirge. Sie ist immer offen für Neues und interessiert an fremden Kulturen. Daher möchte sie noch einmal gerne nach Kanada, Schottland und Indien reisen. Daneben ist Claudia immer für eine Runde Brettspiele zu haben und versucht ihre künstlerischen Fähigkeiten beim Zeichnen zu entwickeln. Zur Entspannung liest sie gerne mal ein gutes Buch oder lässt die Seele in einer Therme baumeln.