LINA

THERAPIEBEGLEITHÜNDIN

Lina ist im Februar 2021 in Griechenland zur Welt gekommen. Seit Juli ist sie wie Max überzeugte Münchnerin.  Nach dem schon begonnenen Training in einer Hundeschule beginnt sie bald ihre Ausbildung zur Therapiebegleithündin. Schon jetzt kommt sie zur Einführung teilweise mit in die Praxis.

Als Frohnatur liebt Lina den Kontakt zu Menschen und zeigt dies auch gerne, indem sie sich auf den Rücken legt und ihre Pfoten von sich streckt. Am Liebsten wird sie nämlich am Bauch gestreichelt. In Max Freizeit flitzt sie am liebsten mit ihm und seiner Lebensgefährtin Niki über Wiesen und Felder. Hier trifft sie Ihre Hundefreunde und -freundinnen oder spielt mit den beiden Stöckchen werfen. Auch das Schlafen, in der Sonne liegen und Schmusen stehen natürlich täglich auf dem Programm.

In der Praxis ist Lina sehr offen und geht gerne auf jeden Menschen zu. Dabei unterscheidet Sie nicht zwischen körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Sie nimmt jeden wie er/sie ist.